Laden...
Startseite2021-10-30T23:17:38+02:00

Zeitschrift für Polizei, Militär, Rettungsdienst und Feuerwehr

TAKTIK + MEDIZIN ist die erste deutschsprachige Fachzeitschrift, die sich dem Themenbereich Einsatztaktik und medizinische Versorgungsstrategien im Rahmen von Bedrohungslagen widmet.

Print oder digital – die Zeitschrift TAKTIK + MEDIZIN steht für Fachbeiträge, Fallbeispiele, Reportagen, umfassendes Hintergrundwissen und praxisorientierte Hinweise für die Planung und Bewältigung taktischer Lagen. Dabei wird bewusst ein interdisziplinärer und organisationsübergreifender Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen zivilem Rettungsdienst, Polizei, Militär sowie der Sicherheitsindustrie gefördert. Daher richtet sich TAKTIK + MEDIZIN nicht nur an das zivile Rettungsfachpersonal, sondern auch gezielt an Polizisten, Soldaten und zivile Sicherheitsfachkräfte.

Abonnement

(DE) Abonnement

43pro Jahr
  • inkl. Versand innerhalb DE
  • 4 Ausgaben pro Jahr

(DE) Abonnement + E-Paper

47pro Jahr
  • inkl. Versand innerhalb DE
  • 4 Ausgaben pro Jahr

(EU) Abonnement

46pro Jahr
  • inkl. Versand innerhalb der EU und e-Paper
  • 4 Ausgaben pro Jahr

(EU) Abonnement + E-Paper

50pro Jahr
  • inkl. Versand innerhalb der EU und e-Paper
  • 4 Ausgaben pro Jahr

Newsletter-Anmeldung

Taktik+Medizin 2/2022

Diese TAKTIK + MEDIZIN zeigt erneut sehr eindrücklich, dass sich in Fachkreisen intensiv und umfassend mit Bedrohungsszenarien auseinandergesetzt wird. Hierbei genießt die taktische Medizin einen anerkannt hohen Stellenwert. Unsere Autorinnen und Autoren vermitteln Einblicke und Informationen in unterschiedliche Bereiche der taktischen Verletztenversorgung. Einheiten der Polizei gewähren wieder Einblicke in ihre medizinische Arbeitsweise, um die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst in Bedrohungslagen zu verbessern. Nutzen Sie diese Beiträge, blicken Sie über „Ihren Tellerrand“ hinaus und transferieren Sie Ideen und Konzepte, wenn immer möglich, in Ihren originären Tätigkeitsbereich.

Die weiteren Themen:

  • Krieg in der Ukraine: Mit taktischer Medizin humanitäre Hilfe leisten
  • Das SEK Niedersachsen: Spezialisten für Einsätze auf See und in der Höhe
  • Rettung aus gepanzerten Armeefahrzeugen: Mission (im-)possible?

Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen.

Ihr Abo können Sie hier bestellen.

Von |Mai 25th, 2022|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Taktik+Medizin 1/2022

Ob militärischer Führer, Polizeiführer oder Einsatzleiter der Feuerwehr – sie alle sind es gewohnt, zu führen und kritische Entscheidungen zu treffen. In ihren Jobs muss jemand die Richtung vorgeben und auf der Grundlage der eigenen Ausbildung und Erfahrungen eine Lage beurteilen und eine Wahl treffen. Eine so getroffene Führungsentscheidung wird nicht diskutiert, sondern umgesetzt und allenfalls am Einsatzende nachbesprochen. Politiker hingegen sind es nicht gewohnt, unpopuläre Entscheidungen zu treffen – im Gegenteil: In Zeiten von Covid-Pandemie und Bundestagswahl wird versucht, es allen recht zu machen. Dass kritische Entscheidungen in bedrohlichen Lagen nicht populär sein müssen, sondern dem Überleben möglichst vieler Betroffener dienen, ist in der taktischen Medizin nichts Neues. Die neue TAKTIK + MEDIZIN mit dem Themenschwerpunkt „MedEvac-Einsätze“ klärt genau über diesen Bereich auf. In den Fachbeiträgen geht es u.a. um kumulative Traumatisierungen von Polizeivollzugsbeamten, die intraossäre Punktion und den Terroranschlag in Wien im November 2020.

Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen.

Ihr Abo können Sie hier bestellen.

Von |Mai 25th, 2022|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Taktik+Medizin 4/2021

„IED“? Keine Ahnung! „USBV“ – noch nie gehört? Werden Rettungskräfte oder Polizisten nach der Bedeutung dieser Kürzel gefragt, stößt man häufig auf Unkenntnis. Erklärt man dann, dass es sich hierbei um Sammelbegriffe für unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen handele, setzt der AHA-Effekt ein. Und Erleichterung: „Diese selbstgebastelten Sprengsätze werden ja zum Glück nur fernab in irgendwelchen Kriegsgebieten eingesetzt.“ Eine Fehleinschätzung, denn auch in friedlichen Ländern wie Deutschland, Österreich oder der Schweiz werden eben diese Waffen zunehmend verwendet. Das bedeutet, dass heutzutage jede Einsatzkraft damit rechnen muss, mit Spreng- und Brandmitteln konfrontiert zu werden. Die neue TAKTIK + MEDIZIN mit dem Themenschwerpunkt „Verbrennungen und Explosionen“ klärt genau über diesen Bereich auf. In den Fachbeiträgen geht es u.a. um den Umgang mit Brandopfern, Verbrennungsmuster bei Helfenden nach Sprengstoffattacken auf gepanzerte Fahrzeuge und die Risiken der Pyrotechnik.

Die weiteren Themen:

  • Tactical Medical Mining Rescue: Medizinisch-taktische Rettung im Grubenrettungswesen
  • Medizinisches Fallmanagement im Flugzeug: Fallbeispiel aus einsatztaktischer Sicht
  • Gewalt vor der Kulisse des Tafelbergs: Rettungsdienstalltag in Kapstadt

Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen.

Ihr Abo können Sie hier bestellen.

Von |Dezember 23rd, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Taktik+Medizin 3/2021

Seit jeher hat der Mensch das Bedürfnis, neue Regionen zu entdecken und zu erkunden. Dass diese oftmals lebensfeindlichen Welten allerdings den menschlichen Körper vor große Herausforderung stellen, bleibt dabei nicht aus. Um die Auswirkung dieser extremen Umgebungen zu untersuchen, aber auch, um sich mit den möglichen Erkrankungen und Notfällen in diesen Regionen auseinanderzusetzen, hat sich in den letzten Jahrzehnten ein neuer medizinischer Bereich etabliert: die Extreme Environment oder auch Wilderness Medicine. Hier stellt sich immer wieder eine wichtige Frage: Welche besonderen Notfälle bergen die extremen Umgebungen für uns und wie sieht eine spezifische Behandlung mit den oftmals deutlich reduzierten Ressourcen aus?

Die weiteren Themen:

  • Ein Überblick: Warmblutspende im prähospitalen Umfeld
  • Paketbombe im Flughafen München: Mit taktischer Medizin zur Entschärfung
  • Sanität Basel: Den Rettungsdienst für taktische Lagen sensibilisieren

Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen.

Ihr Abo können Sie hier bestellen.

Von |Dezember 23rd, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare
Alle Ausgaben
Nach oben