Seit jeher hat der Mensch das Bedürfnis, neue Regionen zu entdecken und zu erkunden. Dass diese oftmals lebensfeindlichen Welten allerdings den menschlichen Körper vor große Herausforderung stellen, bleibt dabei nicht aus. Um die Auswirkung dieser extremen Umgebungen zu untersuchen, aber auch, um sich mit den möglichen Erkrankungen und Notfällen in diesen Regionen auseinanderzusetzen, hat sich in den letzten Jahrzehnten ein neuer medizinischer Bereich etabliert: die Extreme Environment oder auch Wilderness Medicine. Hier stellt sich immer wieder eine wichtige Frage: Welche besonderen Notfälle bergen die extremen Umgebungen für uns und wie sieht eine spezifische Behandlung mit den oftmals deutlich reduzierten Ressourcen aus?

Die weiteren Themen:

  • Ein Überblick: Warmblutspende im prähospitalen Umfeld
  • Paketbombe im Flughafen München: Mit taktischer Medizin zur Entschärfung
  • Sanität Basel: Den Rettungsdienst für taktische Lagen sensibilisieren

Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen.

Ihr Abo können Sie hier bestellen.